Dienstag, 7. Juni 2016

Zwei gefaltete (Hunde-) Bücher

Das falten von Büchern macht mir unheimlich Spaß. Ich kann teilweise kaum aufhören, denn es hat auch etwas Medidatives: Seite für Seite falten. Es ist eine Fleißarbeit und man muss konzentriert arbeiten, aber gleichzeitig wenig dabei denken. 


Alle Bilder werden größer, wenn man draufklickt. 

gefaltetes Buch - Pfoten
gealtetes Buch Pfoten - seitlich
 Das ist schon das zweite Mal, dass ich Pfoten ohne etwas dazu mache. Die ersten stehen neben dem Namen meines Hundes in meinem Wohnzimmer. Diese hier werden wohl schnell den Besitzer wechseln. 
Ich habe das Buch in zwei Servietten eingeschlagen, was mir auch sehr gut gefällt. Nur für die "Naht" hinten brauche ich noch eine schönerer Lösung. 







Nachdem ich dieses Buch für eine Freundin fertig hatte, kam mir die Idee noch eines zu machen:


geflatetes Buch - Mellow's Cottage


Unter dem Namen "Mellow's Cottage werden zuckersüße Golden-Retriever gezüchtet. Eine Freundin hilft bei der Aufzucht und möchte dieses Buch nun verschenken. Also wenn sie das Buch denn schön findet. ;) 

gefaltetes Buch - Mellow's Cottage seitlich


Dieses Buch ist nun in Geschenkpapier eingeschlagen. Es wird bestimmt nicht mein letztes mit Hundepfoten sein.

Du willst auch so ein Buch? Oder so ähnlich nur ein bisschen anders? Oder ganz anders? 
Das kriegen wir hin! Schreib mir eine Mail an asaviels@googlemail.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen